Honda Civic/Acura Integra

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda Ziwik
+ die Autos der Marke Honda Civic und Acura Integra
+ die Betriebsanweisung
+ die Laufende Bedienung
+ Der Motor
- Die Systeme der Abkühlung und der Heizung
   Die Spezifikationen
   Das Frostschutzmittel - die allgemeinen Angaben
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und der Ersatz des Thermostaten
   Die Prüfung des Zustandes des Lüfters (ow) des Systems der Abkühlung und der Kette seines Einschlusses, der Ersatz des Lüfters (ow)
   Die Abnahme und die Anlage des Heizkörpers und des erweiternden Behälters des Systems der Abkühlung
   Die Abnahme und die Anlage masloochladitelja
   Die Prüfung des Zustandes der Wasserpumpe
   Der Ersatz der Wasserpumpe
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und der Ersatz des Blocks des Sensors des Messgeräts der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens priwodnogo des Elektromotors des Lüfters des Heizkörpers und des Zustandes der Komponenten seiner elektrischen Kette, der Ersatz der Komponenten
   Die Abnahme und die Anlage des Elektromotors des Antriebes des Lüfters des Heizkörpers
   Die Abnahme und die Anlage der Montage des Paneels der Verwaltung des Funktionierens des Heizkörpers und der Klimaanlage der Luft, die Regulierung priwodnogo des Taus
   Der Ersatz des Wärmeübertragers des Heizkörpers
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und die Bedienung der Systeme der Heizung und der Klimaregelung
   Die Prüfung der elektrischen Kette mufty die Kupplungen des Kompressors K/W
   Die Abnahme und die Anlage des ressiwera-Trockners K/W
   Die Abnahme und die Anlage des Kompressors K/W
   Die Abnahme und die Anlage des Kondensators K/W
   Die Abnahme und die Anlage des Verdampfers K/W vom erweiternden Ventil
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Cцепление und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
ee2d4fca


Die Abnahme und die Anlage des Kondensators K/W

Das System der Klimaregelung befindet sich unter dem hohen Druck ständig. Keinesfalls schalten Sie refrischeratornyje die Linie aus nehmen Sie keine Komponenten des Systems ab, vorläufig die Entspannung der Letzten nicht erfüllt. Die Entspannung des Systems der Klimaregelung soll von den Kräften des erfahrenen Experten unter den Bedingungen der Werkstatt des Autoservices erzeugt werden. Bei rassojedinenii refrischeratornych der Linien ziehen Sie die Schutzbrillen unbedingt an!


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Erzeugen Sie die Entspannung des Systems der Klimaregelung unter den Bedingungen der spezialisierten Werkstatt.
2. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!


3. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor-Schalter des Drucks und des Lüfters obduwa der Klimaanlage K/W aus.

4. Ziehen Sie die Bolzen heraus und schalten Sie vom Kondensator die verdichtenden und Entladungslinien (aus siehe die Begleitillustration).

5. Nehmen Sie die Träger des Kondensators auf den Modellen Integra auch ab nehmen Sie die oberen Träger der Stützen des Heizkörpers (ab siehe die Illustration höher).
6. Nehmen Sie den Kondensator vom Auto ab.

Auf den Modellen Integra muss man den Heizkörper rückwärts zwecks der Versorgung des entsprechenden Arbeitsraumes neigen. Bemühen Sie sich, die Platte der Wärmeübertrager des Kondensators und des Heizkörpers nicht zu beschädigen.


7. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die uplotnitelnyje Ringe unterliegen dem Ersatz obligatorisch (vor der Anlage schmieren Sie die neuen Ringe refrischeratornym mit dem Öl ein wenig ein).


8. Erzeugen Sie das Laden des Systems unter den Bedingungen der spezialisierten Werkstatt.